Bzga trau dich header

BZgA Trau dich. Vorsorgen vor Sorgen.

Ende 2012 setzt die BZgA, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, auf das Hochhaus. Es geht um die Entwicklung und Umsetzung einer Kampagne zur Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch. Für diese Herzensangelegenheit haben wir ein sehr flexibles Gestaltungsraster entwickelt, mit dem zahlreiche zielgruppenspezifische Maßnahmen umgesetzt werden können. Neben Printmaterialien und audiovisuellen Medien steht Kindern etwa ein Online-Portal mit telefonischer Beratung in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendtelefon zur Verfügung. Und dank öffentlichkeitswirksamer Vor-Ort-Aktionen, Elterninformationen und unterstützender Qualifizierung von Fachkräften erhält die Kampagne die nötige Aufmerksamkeit und inhaltliche Fundierung.

  • Kampagnendesign
  • Illustrationen
  • Kampagnen-Literatur
Bzga trau dich theater
Theaterstück

Mehr als nur Theater.

Ein wichtiger Baustein der Kampagne ist das interaktive Theaterstück der deutsch-schweizerischen Künstlergruppe „Kompanie Kopfstand“. Die Inszenierung führt Kinder an Themen wie körperliche Selbstbestimmung heran und zeigt ihnen anhand unterschiedlichen theaterspezifischen Ausdrucksmöglichkeiten, wie unangenehme Situation gemeistert werden können. Diese Initiative ist eng mit den anderen Kampagnenmaßnahmen verbunden – etwa durch Unterrichtsmaterialien für Fachkräfte zur Vor- und Nachbereitung.

Bzga trau dich broschu%cc%88re
Broschüre
Bzga trau dich aktion
Begleitende Aktionsmaßnahmen
Bzga uebersicht5
Broschüren
Bzga methodenheft 4
Methodenheft
Bzga methodenheft 1
Methodenheft
Bzga methodenheft 2
Methodenheft
Bzga methodenheft 3
Methodenheft
Bzga jungsheft 0
Jungsheft
Bzga jungsheft 1
Jungsheft
Bzga jungsheft 2
Jungsheft
Bzga maedchenheft 0
Mädchenheft
Bzga maedchenheft 1
Mädchenheft
Bzga maedchenheft 2
Mädchenheft
Bzga aufkleber4
Aufkleber
Bzga trau dich zeichnung 1
Illustrationsstil
Bzga trau dich zeichnung 2
Illustrationsstil
Bzga trau dich zeichnung 3
Illustrationsstil
Bzga trau dich zeichnung 4
Illustrationsstil